Capricornus Consort Basel

Xenia Löffler, Oboe

Christian Sager, Aufnahme

Jedes Stück eine Entdeckung

In Richters Triosonate A-Dur op. 3 Nr. 3 etwa weicht er kontinuierlich von der ehemals strikten Trennung zwischen Melodie- und Begleitstimmen ab und webt die Unterstimme als gleichberechtigten Partner in die Komposition ein. Sehr schön kann man das im Grazioso hören, vom Capricornus Consort Basel wunderbar lebendig gespielt! Und das gilt auch für die drei Sinfonien und eine weitere Triosonate, die ebenfalls auf dieser Neuerscheinung zu finden sind. Jedes Stück eine Entdeckung, eine Überraschung, nicht unbedingt spektakulär, aber überzeugend und stimmig in dieser Interpretation – eine Musik zwischen Spätbarock und Frühklassik, die sicherlich viele Liebhaber finden dürfte.

CD-Tipp „SWR2 Treffpunkt Klassik – Neue CDs